Damalige Speisekarte aus der Traube

Tja, das waren noch Preise 🙂
Ok, mit Ketchup, Letscho, Gewürzgurken und Worchestersauce …, nun ja, damit sah’s meist schlecht aus, aber satt wurde man trotzdem. Notfalls auch nur mit Eisenacher Bier, Doppelkorn und Aro.
Ja, und wem hier das Bier noch immer zu teuer war, konnte sich nach Thal ins Lutherhäuschen, das sogenannte “Brett”, begeben (so, wie die meisten, notorisch klammen Halbstarken). Dort bekam man den Viertelliter Helles für 40 Ostpfennige und bis man hier ‘rausgeworfen wurde, mußte man schon vorher die Striche vom Bierdeckel kratzen …

Last Updated on 2. Dezember 2022 by Deputy